Nachtrag zu unserem Antrag auf „Ausrufung des Klimanotstands“

Nachtrag zu unserem Antrag auf „Ausrufung des Klimanotstands“ vom 30. Juli 2019, der in der Sitzung des Stadtrats der Stadt Maxhütte-Haidhof am 26. September 2019 behandelt wurde.

In der am 14. November 2019 eingesehenen Niederschrift zur o. a. Stadtratssitzung heißt es, dass unser Antrag ausführlich die verheerenden Folgen beschreibe, die der Klimawandel für die menschliche Zivilisation und die Natur mit sich bringe.

Des Weiteren werden beispielhaft Maßnahmen erwähnt, die von der Stadt Maxhütte-Haidhof bereits ergriffen worden seien, um das Klima zu schützen. Es wird daher vorgeschlagen – so heißt es weiter – „dem Anliegen auf Schutz des Klimas, der Umwelt und der Natur ‚näherzutreten‘ und dies durch eine entsprechende Beschlussfassung auch zu signalisieren“.

Der einstimmig gefasste Beschluss beinhaltet sodann die Fortführung der bereits getroffenen Klimaschutzmaßnahmen und die Aktualisierung des Klimaschutzkonzeptes aus dem Jahre 2010.

Aus der Niederschrift ist nicht zu entnehmen, dass unser Antrag abgelehnt worden ist.

Nach dieser Sitzung titelt die Mittelbayerische Zeitung dennoch: „Alle gegen die Grünen“ (s. MZ Artikel vom 28. 09.2019).

Die Interpretation dieser Schlagzeile sei jedem Einzelnen überlassen…

Den Beschluss des Stadtrats, die bereits eingeleiteten Initiativen zum Klimaschutz fortzuführen, nehmen wir sehr ernst und werden demnächst einen entsprechenden Antrag zur Aktualisierung des Klimaschutzkonzeptes stellen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel